Unser Fahrgebiet                                  Und so finden Sie uns
Von der Schleuse "Varloh" am Dortmund-Ems-Kanal bis zur Schleuse "Gleesen" teilen wir uns unser Fahrgebiet mit der Berufsschiffahrt. Doch dann zweigt die Ems ab und wir können uns in einer ruhigen Landschaft mit schönen Abschnitten entspannen. Etliche halten ihre Angeln ins Wasser, um den verschiedensten Wurmarten das Schwimmen beizubringen, andere gehen selber baden. Nach einigen Kilometern kommen wir an die Schleuse Listrup, die jeder selber in Handarbeit bedienen kann.

Dann geht es weiter die Ems hoch in Richtung Rheine. Doch bis dorthin schaffen es nur Boote mit geringem Tiefgang. Boote ab 1m Tiefgang sollten daher den Pegelstand Rheine unter der Telefonnummer: 05971-981749 abfragen. Hinter dem Sperrwerk in Rheine  (über einen Schleusenkanal mit drei handbetriebenen Schleusen) endet die Fahrt aus Naturschutzgründen an der Eisenbahnbrücke.
Bei der Eisenbahnbrücke in Elbergen zweigt der Ems-Vechte-Kanal ab. Er ist zur Zeit für
die Schiffahrt frei gegeben. Allerdings arbeitet der Verein Graf Ship sehr erfolgreich an einer Wiederbelegung des Kanals Bei der Gaststätte "Kotting" am alten Anleger der Fahrgastschiffahrt ist hier endgültig Schluss.

Neben der Stadt Lingen mit ihren Einkaufsmöglichkeiten und Gaststätten sind in der Nähe unserer Hafenanlagen zwei empfehlenswerte Speiselokale: Das "Hotel am Wasserfall" und auf der anderen Seite der Ems die "Elberger Slipse". Außerdem finden Sie noch ein reizvolles kleines Kaffeehaus in nur etwa 300 m Entfernung von unserer Hafenanlage im Dortmund-Ems-Kanal.







 

 

 

02.09.2017
17:00 Wiesenfest

30.09.2017
15:00 Abfahren


11.11.2017

19:00 Grünkohlessen